Gesundheit

EnergyUp Light Blue von Philips im Test

Hallo meine Lieben,

von FÜR SIE wurden wir ausgewählt, kostenlos das Philips EnergyUP Light Blue zu testen. Da ich im Grunde täglich unter Tagesmüdigkeit sowie Energieverlust leide und auch Depressionen kein Fremdwort für mich sind, habe ich mich für diesen Test beworben.

Vor allem die dunkle Jahreszeit schlägt mir öfters aufs Gemüt und ich fühle mich auch tagsüber nicht selten müde und ohne Energie. Noch dazu verbringe ich beinahe jeden Tag viele Stunden am PC und am Schreibtisch, was meine Beschwerden natürlich in keinster Weise besser macht. Daher hat es mich sehr gefreut, dass ich das Philips EnergyUP Light Blue testen durfte.

-Anzeige-

Philips EnergUp Light blue

Die Marke Philips dürfte weitläufig bekannt sein: Philips ist einer der weltgrößten Elektronikkonzerne mit Sitz in Amsterdam und beschäftigt weltweit gut 116.000 Mitarbeiter. Quelle: Wikipedia

Das Unternehmen Philips hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben durch sinnvolle Innovationen in den Bereichen HealthcareConsumer Lifestyle und Lighting zu bereichern. Bei Philips setzen wir nicht nur wegen der Technologie auf Innovation. Wir bieten Innovationen für Ihr Wohlbefinden. Wir verstehen die Bedürfnisse der Menschen und wissen, was sie glücklich oder gesund macht, was ihnen Sicherheit gibt und sie erfüllt. Quelle: Philips

Eines der neuesten Innovationen aus dem Bereich “innovation+you” stelle ich euch heute vor: Das Philps EnergyUP Light Blue

Im Paket enthalten waren:

Philips EnergyUp Light Blue Paket

  • 1 Philips EnergyUP Blue 
  • 1 Netzteil
  • 1 Schutzhülle
  • 1 Anleitung
  • 5 Produkt Broschüren

Die technischen Daten des Gerätes sind sehr umfangreich, genauso wie die detaillierte Beschreibung des Gerätes. Darum habe ich für euch die beiden wichtigsten Links im Anschluß eingefügt:

Hier könnt ihr euch ausführlich über die technischen Details informieren: EnergyUP Blue Datenblatt

Alle weiteren Informationen des Herstellers über das EnergyUP Blue könnt ihr auf der Produktseite von Philips nachlesen: Überblick EnergyUP Light Blue

Der erste Eindruck und die Bedienmöglichkeiten des Philips EnergyUP Light Blue

Philips EnergyUp Light Blue neu

Das Design und die Verarbeitung des Produkts gefällt uns sehr gut. Modern, schlicht und schlank passt es so gut wie überall in das Gesamtbild.  Es ist sehr kompakt und kann so fast an jedem Platz aufgestellt werden, wo es gerade benötigt wird.

Die mitgelieferte Tasche kann bedauerlicherweise nur für das Gerät an sich genutzt werden. Eine Möglichkeit das Netzteil darin zu verstauen ist leider nicht gegeben.

Das Philips EnergyUp Light Blue ist ein tragbares Energielicht und kann daher überall eingesetzt werden. Es verfügt über einen Akku, der nach ca. 3-4 Stunden komplett aufgeladen ist. Während des Ladevorgangs blinkt die Akkuanzeige in grün. Sobald das Blinken in ein Dauerleuchten umschaltet, weiß man, dass das Gerät vollständig geladen ist. Die Akkuladung reicht für etwa eine Stunde bei ununterbrochenem Betrieb aus.

Philips EnergyUp Light Blue 1Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein ausklappbarer und verstellbarer Fuß. So kann man das Philips EnergyUp Light Blue im für sich geeigneten richtigen Winkel vor sich aufstellen.

Philips EnergyUp Light Blue 2Seitlich auf der rechten Seite befindet sich noch der Ein- und Ausschalter.

Philips EnergyUp Light Blue testAuf der Vorderseite hat man die Möglichket, mit den – und + Tasten ganz einfach die Helligkeit regulieren. Insgesamt kann man zwischen 5 verschieden starken Lichtintensitäten wählen, die zuletzt gewählte wird immer gespeichert.

Darunter ist die Anzeige für die Behandlungsdauer, welche immer den aktuellen Stand der genutzten Lichtzeit anzeigt. Nach einer Stunde ist die maximale Anzeigezeit erreicht und man kann sich sicher sein, genug Licht getankt zu haben.

Wünschenswert wäre noch eine Art Timerfunktion, um im Voraus einstellen zu können, wie lange man das Philips EnergyUp Light Blue nutzen möchte. Im Laufe meiner “Sitzungen” habe ich schon öfters das Licht ganz vergessen und bin 2 oder noch mehr Stunden davor gesessen. Das ist zwar nicht weiter schlimm, da das Licht vom EnergyUp 100% UV-frei ist und somit den Augen und der Haut keinen Schaden zufügt. Im Prinzip könnte man den ganzen Tag lang Energie tanken ohne dass es gesundheitlich bedenklich ist.

Philips EnergyUp Light Blue test2Das Philips EnergyUp Light Blue im Test:

Laut Herstellerangaben soll man das Gerät eine Armlänge entfernt aufstellen, sodass das Licht auf die Augen fällt. In dieser Art und Weise habe auch ich es gehandhabt und es auf meinem Schreibtisch neben meinem Laptop platziert.

Seit mehr als zwei Wochen benutze ich das Philips EnergyUp Light Blue jetzt täglich und ich bin mehr als zufrieden damit. Gehofft habe ich es schon, aber dass ein blaues Licht tatsächlich so eine positive Wirkung auf die Stimmung und den Energiehaushalt haben kann, hat mich dann doch überrascht.

Philips EnergyUp Light Blue test 1Jeden Tag, nachdem ich es eingeschaltet und das zusätzliche Licht auf mich wirken lies, ging es mir nach der Anwendung merklich besser.

Es hilft mir, meinen Energiehaushalt wieder aufzutanken, meine Konzentration zu fördern und nicht zu letzt auch einem Stimmungstief vorzubeugen. Seitdem ich das Philips EnergyUp Light Blue benutze, fühle ich mich lange nicht mehr so tagesmüde wie es vorher der Fall war. Es kam öfter vor, dass mein Akku grundlos leer war und ich z.B. auch beim Bloggen keine vernünftigen Gedankengänge mehr zustande brachte. Das alles wird nach jedem Einsatz des Philips EnergyUp Light Blue deutlich gemindert und viele alltägliche Dinge gehen mir seither leichter von der Hand.

Mein Freund und meine Tochter haben es bis jetzt noch nicht benutzt, weil sie beide einstimmig der Meinung sind, dass sie das blaue Licht zu sehr blendet. Ich für meinen Teil empfinde das überhaupt nicht so, wie schon gesagt, ich vergesse manchmal sogar dass das Philips EnergyUp Light Blue noch eingeschaltet ist.

Mittlerweile freue ich mich jeden Tag aufs Neue, den belebenden Effekt des Philips EnergyUp Light Blue zu genießen und möchte nicht mehr darauf verzichten.

Mein Fazit zum EnergyUp:

philips energyup blue

Das Gerät ist für all die Menschen besonders geeignet, welche anfällig sind für Stimmungsschwankungen, Winterdepressionen und/oder unter Energietiefs leiden. Aber auch solchen Menschen, die viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen ist das Philips EnergyUp Light Blue zu empfehlen. Dadurch dass es klein und kompakt ist, kann man es auch jederzeit z.B. mit ins Büro nehmen.

Man glaubt nicht, wie wichtig tatsächlich Licht für das eigene Wohlbefinden ist. Mit dem Philips EnergyUp Light Blue bin ich um eine große Erfahrung reicher geworden und jetzt zu 100% davon überzeugt, dass der Einsatz von Licht das Wohlbefinden erheblich steigern kann.

Der Preis von ca. 199 Euro ist zwar nicht gerade gering und zu Anfangs fand ich ihn etwas übertrieben. Mit dem Wissen, welches ich jetzt über das Gerät habe, wäre es mir mittlerweile diesen Preis auf alle Fälle wert.

Vielen Dank an FÜR SIE, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Gesundheit

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen:Philips

 

EnergyUp Light Blue von Philips im Test
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: