Browsing Category

Pflaster

Gesundheit, Pflaster

Compeed Anti-Blasen Stick im Test

Compeed Anti-Blasen Stick im Test

-Anzeige-

Genießt du bereits die ersten Sonnenstrahlen und freust dich auf den Sommer?

Sobald die Temperaturen wieder ansteigen, ist es auch an der Zeit unsere Sommer-Schuh-Garderobe hervorzuholen. Das eine oder andere neue Paar Schuhe darf meistens auch nicht fehlen und da beginnt dann oft das Problem:

schmerzhafte Blasen an den Füßen

Muss das tatsächlich sein, oder kannst du dich bereits beim ersten Tragen davor schützen?

Von Compeed ( Marke aus dem Hause Johnson & Johnson )  haben wir den Anti-Blasen Stick erhalten und inwieweit dieser Blasen vorbeugt, haben wir für dich getestet.

Was sagt der Hersteller*:produkttester blog tessatest

  • Schützt unsichtbar vor Blasenbildung und Scheuern
  • Reduziert sofort die Reibung auf der Haut
  • Verhindert die Blasenbildung bei 9 von 10 Konsumenten
  • Unsichtbar, daher ideal bei offenen Schuhen

 

COMPEED® Logo
Wenn Schuh und Fuß aneinander reiben, entstehen schnell wunde Stellen oder Blasen. Sie sind nicht nur unästhetisch, sondern verursachen auch Schmerzen. Hier hilft COMPEED® und beugt vor.

 

Wissenswertes über das Unternehmen Johnson & Johnson*:

Der Slogan des Unternehmens lautet:

“Unsere Sorge um das Wohl anderer verändert – verändert die anderen und verändert uns.”

Vor mehr als 125 Jahren würde von den drei Johnson Brüdern eine Idee entwickelt: die sterile Wundversorgung. Damit legen sie den Grundstein für ihre Erfolgsgeschichte. Seit 1973 ist das Unternehmen auch in Deutschland aktiv und produzierte anfangs Tampons: die Marke o.b. dürfte jedem von uns ein Begriff sein. Gefolgt von weiteren Marken wie Carefree, Penaten und Neutrogena, folgte im Jahr 2002 die Linie Compeed.

Mit seinen Produkten erreicht Johnson & Johnson beinahe jeden Verbraucher. Der täglichen Gesundheitsvorsorge gerecht zu werden ist Teil des Unternehmenserfolges.

Weitere Informationen findest du auf der Homepage des Unternehmens: Johnson & Johnson

Der Compeed Anti-Blasen Stick im Detail:

produkttester blog tessatestInhaltsstoffe: [spoiler]Hydrogenated Vegetable Oil, Stearyl Alcohol, Octyldodecanol, Phenoxyethanol, Parfum,[/spoiler]

Größe: er ist in etwa doppelt so groß wie ein Lippenstift und kann daher immer griffbereit in jeder Handtasche transportiert werden.

Sicherheit: Der Compeed Anti-Blasen Stick ist mit einer Schutzkappe versehen, die ganz einfach mit einem Ruck nach oben entfernt werden kann.

produkttester blog tessatestHandhabung und Dosierung:

Am unteren Teil findest du ein Rädchen, mit dem man den Stick auf die gewünschte Stärke heraus- und auch wieder zurückdrehen kann.

So wird gewährleistet, dass du genau die richtige Menge des Wirkstoffes erhältst und der Stick nicht abbricht.

Duft: dezent blumig und frisch

 

Farbe und Konsistenz: Der Anti-Blasen Stick hat eine weiße Farbe, die Konsistenz ist wachsartig und kompakt, leicht krümelig.

produkttester blog tessatestAnwendung:

Der Stick dient als Vorbeugung gegen Blasen und sollte daher nicht auf bereits vorhandenen Blasen oder offenen Wunden verwendet werden.

Um deine Füße gegen Blasen zu schützen, drehst du einfach den Stick ein wenig heraus und streichst damit über die betroffenen Stellen.

Es entsteht dabei ein transparenter, nicht fettender Schutzfilm, welcher deine Haut abschirmt und so eventuellen Wunden und Blasen an den Füßen vorbeugt.

Wir haben den Compeed Anti-Blasen Stick mittlerweile mehrfach verwendet und sind damit ganz zufrieden. Stefan trägt Arbeitsschuhe welche ziemlich unflexibel sind und hat sich dadurch schon öfters Blasen zugezogen. Auch hier hilft der Stick vorzubeugen, allerdings sollte man die Anwendung je nach Tragedauer mehrfach wiederholen. Nach einiger Zeit ( ca. 3-4 Stunden) hat sich der Schutzfilm abgelöst und man muss ihn wieder erneuern.

Bei mir sind es meistens Ballerinas, bei denen ich mir Wunden oder Blasen durch Scheuern zuziehe. Der Stick hat mich nicht im Stich gelassen und mich vor mancher schmerzhaften Stelle verschont.

Fazit zum Compeed Anti-Blasen Stick im Test:

produkttester blog tessatest

Der getestete Stick ist handlich in der Größe und einfach in der Anwendung. Wir haben uns mittlerweile einen zweiten gekauft, so haben Stefan und ich das Produkt immer parat, wenn es benötigt wird oder der Schutz aufgefrischt werden soll.

Wir haben den Wirkstoff gut vertragen, er lässt sich ganz einfach auf der Haut verteilen und hinterlässt keine Rückstände.

Manko: Dadurch, dass man das Produkt öfters auftragen muss um den Schutz aufrecht zu erhalten, ist es relativ schnell aufgebraucht. Allerdings benutzt man den Stick ja nicht jeden Tag, sondern nur dann, wenn eine Prophylaxe gegen Blasen oder Wunden erforderlich ist.

Den Preis von ca. 7,99 Euro finden wir noch im Rahmen, da der Compeed Anti-Blasen Stick tatsächlich sehr wirkungsvoll schützt.

Vielen Dank an Compeed, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Gesundheit

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quelle: Johnson & Johnson

Compeed Anti-Blasen Stick im Test
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

Gesundheit, Pflaster

SOS Blasen-Pflaster von Hansaplast foot expert Test

SOS Blasen-Pflaster von Hansaplast foot expert Test

-Anzeige-

 vor einiger Zeit kam ein Testpaket mit Hansaplast SOS Blasenpflastern bei mir an. Ich habe mich bei den Konsumgöttinnen für den Produkttest beworben und bin nun unter den glücklichen Testerinnen.
 Im Paket waren eine Orignial Packung Blasenpflaster mit 5 Pflastern für die Fersen und noch zehn weitere, einzeln verpackte Pflaster zum Verteilen an meine Mittester.

 

Sehr praktische finde ich die kleine mintgrüne Box in der man die Pflaster aufbewahren kann. Damit kann man die Blasenpflaster überall mit hinnehmen und ist allseits gerüstet falls sich eine Blase ankündigen sollte. 

Was verspricht uns der Hersteller Hansaplast?
Ich habe für euch die wichtigsten Aussagen über die SOS Blasenpflaster aus der Homepage von Hansaplast entnommen:

Das Hansaplast SOS Blasen-Pflaster lindert den Druckschmerz sofort und schützt die betroffene Stelle sicher gegen Schmutz und Bakterien. Die Hydrokolloid-Technologie fördert die Heilung von Blasen. Dank seiner extra starken Klebkraft haftet das Pflaster sicher über mehrere Tage. Ideal für Fersen.

Dermatologisch bestätigt
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

footcare_99prozent_de

Qualität überzeugt
Anwendungstest in Deutschland mit 8244 Pharmazeutisch-Technischen Assistentinnen (PTAs) belegt: 99% würden das Produkt empfehlen.

Weitere ausführliche und hilfreiche Infos über Blasen, wie man sie behandelt und vorbeugt findet ihr auf DIESER Seite von Hansaplast.

Die Anwendung:

Jedes Blasenpflaster ist einzeln verpackt und sehr gut gegen Staub, Schmutz und Nässe geschützt. Zum Entnehmen des Pflasters muss man zunächst die dünne Folie abziehen und hält dann das verpackte Pflaster in den Händen.

Dieses ist nochmals rundherum mit einer Folie verpackt, welche in zwei Hälften abgetrennt ist. Man muss dann einfach diese beiden Hälften auseinander ziehen und schon ist das Blasenpflaster einsatzbereit. Kleiner Tipp: am besten darauf achten dass die Hände sauber und trocken sind um zu gewährleisten, dass das Pflaster auch gut anklebt.
Das Pflaster ist aus einem Gel hergestellt und fühlt sich sehr angenehm an. Es ist geruchlos, klebt sehr gut und ist mit einer gewissen Sorgfalt leicht auf die betroffene Stelle anzubringen.
Da ich (zum Glück ;)) keine Blase zum Testen hatte, habe ich die Pflaster zur Vorbeugung angebracht. Ich war mit High Heels mehr als 12 Stunden unterwegs und die Pflaster habe ich dabei nicht ein einziges Mal wahrgenommen. Sie schmiegen sich an die Haut an und sind fast unsichtbar. Noch dazu sind sie relativ dünn, so kann man damit immer noch ganz leicht in den Schuh schlüpfen.
Die beiden Pflaster haben den ganzen Tag und Abend gehalten und auch noch die Nacht. Am nächsten Morgen war ein Pflaster bereits abgegangen und das zweite fiel der Dusche zum Opfer. Demnach gehe ich davon aus, dass ein Pflaster nicht länger als ca. 24 Stunden hält.

Ich war mit den SOS Blasenpflastern sehr gut geschützt und habe keine Blasen bekommen 🙂

 

Mein Fazit:
Eine meiner Mittesterinnen hatte eine Blase am kleinen Zeh und das SOS Blasenpflaster benutzt. Sie hat mir bestätigt, dass sie durch das Pflaster keine Schmerzen mehr spürte und so die Blase auch in Schuhen gut abheilen konnte. Insgesamt verbrauchte sie zur Abheilung drei Pflaster innerhalb vier Tagen und ist sehr zufrieden.

Mir gefallen die SOS Blasenpflaster von Hansaplast sehr gut und ich werde in Zukunft immer die kleine Box mit dabei haben. Sie eignen sich gut zum Vorbeugen und genauso gut sind sie auch zur Linderung von Schmerzen und zur Abheilung von Blasen geeignet.

Das Hansaplast SOS-Blasenpflaster ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Einmal die kleineren, welche für Anwendung am Zeh gedacht ist und die großen zur Anwendung an der Ferse.

Die Packung mit den kleineren Pflastern beinhaltet 6 Stück, die mit den größeren 5 Stück. 
Der Preis liegt je nach Packung zwischen 5 und 7 Euro.  

 Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Gesundheit

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen: Hansaplast

SOS Blasen-Pflaster von Hansaplast foot expert Test
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]