Backen, Food

Leckere Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse zu Weihnachten

Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse

Die Geschenke sind besorgt und bereits liebevoll verpackt. Die Wohnung leuchtet weihnachtlich. Überall glitzern und funkeln Lichter und Kerzen. Weihnachtsstimmung liegt in der Luft. Stress und Hektik verwandeln sich in besinnliche Vorfreude. Bald ist es soweit und das Christkind kommt.  Doch halt!

Habt Ihr noch genügend Plätzchen oder sind schon fast alle vernascht? Oder habt Ihr noch gar keine gebacken? Solltet Ihr noch Lust auf leckere Last-Minute Plätzchen verspüren, dann nutzt die Wartezeit und backt noch schnell diese leckeren Weihnachtskekse.

Die Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse sind ruck-ruck gemacht und schmecken frisch am besten.

Ich bin keine Back-Queen. Ich brauche einfache Rezepte und eine Step-by-Step Anleitung. Mit einer überdimensionierten Zutatenliste und ewig vielen Arbeitsschritten bin ich überfordert. Irgend etwas vergesse ich dabei immer. Meine Motivation für super komplizierte Backkreationen hat sich im Laufe meiner misslungenen Versuche der Realität gestellt.

Für mich heißt es seither: bitte einfach, aber lecker.

Darum passt dieses Last-Minute Rezept wie Faust aufs Auge für mich. Ich habe die Blechkekse ganz easy und stressfrei hinbekommen. Wenn ich das schaffe, schafft Ihr das locker 😉

Mein Rezept für Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse

Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse

Ihr braucht dazu folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 150 g Walnüsse
  • abgeriebene Schale einer Orange

Für die Glasur:

  • 125 g Puderzucker
  • Saft einer halben Orange

Als Erstes hackt Ihr die Walnüsse in einem Mixer. Grob oder fein, wie Ihr es gerne haben möchtet. Stellt die gehackten Walnüsse beiseite.

Gebt Butter und Zucker in eine Rührschüssel und schlagt diese schaumig. Die Butter sollte vorher schon weich sein und nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen.

Reibt dann die Schale einer Orange in die Masse.

Hebt die restlichen Zutaten unter. Das gelingt am besten mit einem Knethaken oder per Hand. Der Teig sollte einem Streuselteig ähneln. Sollte er noch zu klumpig sein, fügt Ihr einfach etwas Mehl hinzu. Solange bis Streusel entstehen.

Dann stellt Ihr den Teig für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit den Backofen bei Umluft auf 170 Grad vorheizen.

Legt ein kleines Backblech ( ca. 20 x 30 cm ) mit Backpapier aus.

Ist der Teig abgekühlt, drückt Ihr die Masse mit einem Löffel in das Blech. Es sollte eine einigermaßen glatte Fläche entstehen.

Dann schiebt Ihr das Backblech für etwa eine halbe Stunde in den Ofen. Das Gebäck sollte schön goldbraun sein, dann ist es fertig.

Nachdem der Keksteig fertig ist, lasst Ihr in vollständig auskühlen.

Aus Puderzucker und dem Saft einer halben Orange rührt Ihr eine Glasur an.

Diese verstreicht ihr auf dem Teig.

 

Verfeinern könnt Ihr das Ganze nach Belieben. Mit Zuckerstreusel, Schokolinsen, Nüssen…

Zu guter Letzt nehmt Ihr den Teig samt Backpapier aus der Form und schneidet ihn vorsichtig in Rechtecke.

Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse

Damit’s schön aussieht, habe ich die Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse als Päckchen drapiert. So habt Ihr gleich noch ein Last-Minute Mitbringsel bei der Hand.

Ihr könnt die Kekse in einer Dose gut 3 Wochen lang lagern. Sie duften unglaublich lecker nach Orangen und Walnüssen und schmecken himmlisch.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen beim Nachbacken und eine eine zauberhafte Vorweihnachtszeit.

Leckere Last-Minute Orangen Walnuss Blechkekse zu Weihnachten
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

3 Comment

  1. Reply
    Schmetterling
    27. Februar 2018 at 10:46

    Neulich habe ich Kekse mit Orangensaft entdeckt und wurde ein echter Fan davon! Deine sehen total lecker aus 🙂

  2. Reply
    Katrin testet für Euch
    22. Dezember 2017 at 19:05

    Hallo Manuela,

    hört sich lecker an 😉 auch wenn ich selbst keine Nüsse essen darf. Ich wünsche Dir ein paar schöne Weihnachtstage und hoffe wir hören uns im neuen Jahr 🙂 LG Katrin

    1. Reply
      tessatest
      24. Dezember 2017 at 6:31

      Hallo Katrin, die Kekse schmecken echt lecker 🙂 Schade, dass Du auf so vieles verzichten musst….Ich wünsche Dir ebenfalls wunderhübsche Weihnachten, wir hören uns bestimmt im neuen Jahr 🙂 lg, Manuela

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu,  Ich stimme nicht zu
696
%d Bloggern gefällt das: