Lebensmittel, Lebensmittel & Getränke, Vegetarische Produkte

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test: Fleischlose, sprich vegetarische oder sogar vegane Ernährung liegt absolut im Trend und findet immer mehr Anhänger. Unsere Tochter Tamara zum Beispiel ist schon seit Jahren Vegetarierin und zwischendurch auch Veganerin 😉 Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch renommierte Unternehmen wie Rügenwalder fleischlose Produkte entwickeln, produzieren und verkaufen.

-Anzeige-

rügenwalder veggie produkte

Wir durften bereits zweimal die Rügenwalder Veggie Produkte unter die Lupe nehmen. Ob sie uns überzeugt haben kannst du in diesen beiden Berichten gerne nochmal nachlesen: Vegetarische Schnitzel, Cordon Bleu und Nuggets, sowie Vegetarische Schinken Spicker im Test. In diesen Artikeln findest du auch weitere Informationen zum Unternehmen, so dass ich in diesem Post nicht weiter darauf eingehen werde.

Seit 2. November 2015 sind nun wieder drei neue Veggie Produkte von Rügenwalder im Handel erhätlich, von denen zwei davon sogar vegan sind. Das wären zum einen die veganen Mühlen Hamburger, sowie das vegane Mühlen Hack. Das dritte Produkte – die Mühlen Frikadellen – sind vegetarisch.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Das sagt Rügenwalder selber zu den neuen vegetarischen und veganen Produkten*:

Für die schnelle Küche – fleischfrei und lecker

„Lasagne, Spaghetti Bolognese, einen Hamburger oder eine Frikadelle mit Kartoffelpüree – das essen wir Deutschen einfach am liebsten. Aber wir wissen auch: Immer mehr Menschen möchten auf Fleisch oder komplett auf tierische Zutaten verzichten. Und gerade im Alltag soll es am Herd schnell gehen. Genau dafür haben wir unsere neuen vegetarischen Pfannen-Produkte kreiert“, so Godo Röben, Geschäftsleitung Marketing. Ob Vegetarische Mühlen Frikadelle, Vegetarischer Mühlen Hamburger oder Vegetarisches Mühlen Hack: Wo Rügenwalder Mühle drauf steht ist viel Geschmack drin. Die Produkte sind eine echte Alternative für alle, die nach einer fleischfreien Variante ihres Lieblingsgerichts suchen: genauso lecker, ebenso appetitlich und mit dem gleichen Biss. Einfach in der Pfanne braten und nach nur fünf Minuten steht das Essen auf dem Tisch. Die Vegetarischen Mühlen Frikadellen schmecken ganz klassisch mit Kartoffelsalat oder Püree und lassen sich ebenso kalt genießen. Mit dem Vegetarischen Mühlen Hamburger lässt sich kinderleicht der individuelle Lieblingsburger kombinieren. Das Vegetarische Mühlen Hack ist die ideale Basis für ein Chili sin Carne, Nudeln mit Bolognesesauce oder Lasagne. Für noch mehr Abwechslung sorgen zudem Rezepttipps auf der Verpackungsinnenseite.

Vegetarisch und vegan in bester Qualität

Die neuen vegetarischen Pfannen-Produkte der Rügenwalder Mühle sind vollkommen ohne Fleisch hergestellt. Das Trio trägt daher auch das Europäische V-Label. Hauptzutaten sind hochwertige Proteine aus Soja und Weizen – sie verleihen den Produkten den genau richtigen Biss. Der Vegetarische Mühlen Hamburger und das Vegetarische Mühlen Hack sind sogar für eine vegane Ernährung geeignet.

Godo Röben betont: „Wir wollen, dass unsere Kunden darauf vertrauen können, dass unsere vegetarischen Pfannen-Produkte auch wirklich fleischfrei hergestellt sind. Daher haben wie bei unserer gesamten „Fleischfrei“-Linie auch hier intensiv mit dem Vegetarierbund Deutschland zusammengearbeitet. Insbesondere die Entwicklung der beiden veganen Produkte, des Vegetarischen Mühlen Hamburgers und des Vegetarische Mühlen Hacks, wurde vom VEBU vorangetrieben. Vom Flexitarier über den Vegetarier bis hin zum Veganer – jetzt können wir allen eine leckere Alternative zu ihrem Lieblingsgericht anbieten.“

Die Rügenwalder Mühle legt viel Wert auf eine hohe Qualität: „Unseren Kunden ist es wichtig, was in den Produkten mit der roten Mühle drinsteckt. Daher achten wir genau auf die Zutaten“, hebt Röben hervor. Das Eiklar in den Vegetarischen Mühlen Frikadellen stammt ausschließlich von Eiern aus Freilandhaltung. Zudem sind die neuen fleischfreien Pfannen-Produkte laktosefrei und ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern. Wie auch das gesamte weitere Sortiment der Rügenwalder Mühle unterliegen die fleischfreien Artikel den strengen internen Qualitätskontrollen des Unternehmens sowie den regelmäßigen Untersuchungen durch das unabhängige SGS INSTITUT FRESENIUS.

Schauen wir uns nun die neuen Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch in der Praxis an:

Die vegetarischen Mühlen Frikadellen von Rügenwalder:

Inhalt: 2 Stück = 180 g

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Die vegetarischen Mühleln Frikadellen sind perfegt geeignet für die schnelle warme Mahlzeit. Einfach in der Pfanne ca. 5-6 Minuten erhitzen und schon können die Veggie Fleischpflanzerl ( wie wir Bayern sagen ;)) genossen werden. Genauso gut sind sie auch zum kalten Verzehr als Snack für zwischendurch geeignet.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

So sehen die vegetarischen Frikadellen aus, bevor sie gebraten werden – im Rohzustand sozusagen. Wir finden den Anblick absolut appetitich und vielversprechend und waren neugierig darauf, wie sie sich in der Pfanne entwickeln würden.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Fertig gebraten sehen sie ebenfalls sehr ansprechend aus und das wichtigste: sie schmecken vorzüglich. Die Konsistenz des Hack ist dem von “normalem” Hack sehr ähnlich und auch von der Würze her sind sie optimal. Hätten wir es nicht gewusst, wir hätten keinen Unterschied erkennen können.

Zutaten: [spoiler]

    • Trinkwasser
    • Rapsöl
    • Weizengluten (15%)
    • Zwiebeln
    • Weizenmehl (13%)
    • Säureregulatoren:
      • Kaliumlactat
      • Natriumacetate
      • Milchsäure
    • Eiklar getrocknet (3%)*
    • Kochsalz
    • natürliches Aroma
    • Gewürze
    • Traubenzucker
    • Maltodextrin
    • Hefe
    [/spoiler]
Die vegetarischen/veganen Mühlen Hamburger von Rügenwalder

Inhalt: 2 Stück = 160 g

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Die vegetarischen Hamburger sind vegan und somit goldrichtig für alle, die sich komplett ohne Tierprodukte ernähren möchten. Mit diesem Produkt braucht niemand mehr auf den typischen Hamburger Geschmack verzichten und es ist ebenfalls sehr schnell und einfach zubereitet: 4-5 Minuten in der Pfanne genügen und schon steht dem fleischlosen Hamburger Genuss nichts mehr im Wege.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Die veganen Hamburger wurden mit einem Grillmuster versehen, sind schön rund und ca. 1 cm dick.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Zum direkten Vergleich haben wir links Hamburger mit Rindfleisch und rechts die veganen Hamburger von Rügenwalder in der Pfanne gebraten. Wir finden ja, dass sie sogar hier optisch einen appetitlicheren Eindruck hinterlassen als die “echten” Hamburger.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Ja und geschmacklich gibt es überhaupt nichts zu meckern. Wir waren mehr als erstaunt wie gut der Hamburger Geschmack nachempfunden wurde. Auch von der Konsistenz her merkten wir keinen Unterschied. Der Veggie Hamburger konnte nur in einem Punkt nicht ganz mithalten: er war etwas trockener als der Hamburger mit Fleisch. Dieser kleine Kritikansatz stört uns aber nicht im geringsten, da der vegane Hamburger geschmacklich voll bei uns punkten konnte.

Zutaten: [spoiler]

    • Trinkwasser
    • Sojaproteinkonzentrat (22%)
    • Rapsöl
    • Weizengluten
    • Aroma
    • Kochsalz
    • Verdickungsmittel: Methylcellulose
    • Sojaproteinisolat (1%)
    • Gewürze
    • Farbstoff: Malzextrakt
    [/spoiler]
Das Vegetarische Mühlen Hack von Rügenwalder

Inhalt: 180 g

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Ebenfalls nicht nur vegetarisch, sondern vegan ist das neu kreierte Hackfleisch von Rügenwalder. Somit haben alle Vegetarier und Veganer die optimale Basis für ein Chili con Carne, Bolognese, Lasagne oder was sonst noch alles mit Hackfleisch zubereitet werden kann. Da es während des Bratens zu keinen Verlusten kommt, werden vom Mühlen Hack etwa 1/3 weniger benötigt als es bei klassischem Hackfleisch der Fall ist. Das haben wir beim Braten auch festgestellt und können diese Angabe bestätigen.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Auch hier haben wir wieder zum direkten Vergleich einmal das Rügenwalder Mühlen Hack in der oberen Pfanne und einmal klassisches Hackfleisch in der unteren Pfanne gebraten. Anfangs merkt man noch den totalen Unterschied vor allem in Farbe und Konsitenz. Je länger aber das Hack aus Fleisch gebraten wird, umso ähnlicher werden sich beide Produkte.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Als die Bolognese Sauce fertig war, konnten wir absolut keinen Unterschied mehr feststellen. Links die Fleisch- und rechts die Veggie Variante. Von der Konsistenz her waren beide Gerichte identisch. Konzentriert man sich auf das vegetarische Hack merkt man einen wirklich nur minimalen Unterschied im Geschmack. Im Abgang schmeckt man beim veganen Hackfleisch ganz leicht einen getreideartige Nuance heraus. Aber hätten wir nicht gewusst, dass es sich um ein Veggie Produkt handelt, hätten wir das niemals gemerkt.

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Die Spaghettie Bolognese sind mit dem vegetarischen Mühlen Hack von Rügenwalder perfekt gelungen und uns hat es richtig gut geschmeckt. Das ist eine wirklich leckere Alternative zu klassischem Hackfleisch und wird von uns auf alle Fälle öfters verwendet werden.

Zutaten: [spoiler]

    • Trinkwasser
    • Sojaproteinkonzentrat (32%)
    • Rapsöl
    • Säureregulatoren:
      • Kaliumlactat
      • Natriumacetate
    • natürliches Aroma
    • Kochsalz
    • Zucker
    • Gewürze
    • Traubenzucker
    • Karamell
    • Farbstoff: Malzextrakt
    • Rauchsalz (Kochsalz, Rauch)

    Kann Spuren von Gluten enthalten.

    [/spoiler]

Fazit zu Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test

Wir verneigen uns vor Rügenwalder zu diesen absolut gelungenen vegetarischen und veganen Produkten. Egal ob die Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch: wir behaupten, dass niemand ohne das vorherige Wissen, dass es sich um vegetarische Produkte handelt, den Unterschied erkennen würde.

Rügenwalder hat eindrucksvoll bewiesen, dass es durchaus möglich ist, vegetarische und vegane Produkte herzustellen, die in Punkto Geschmack und Konsistenz genauso gut schmecken wie die klassischen Fleischprodukte.

Wir empfehlen die Rügenwalder Veggie Artikel allen, die sich fleischlos oder bewusster ernähren möchten, uneingeschränkt weiter und sind wirklich sehr angenehm überrascht, was mittlerweile alles machbar ist.

Aufgrund des Testergebnisses vergeben wir 5 von 5 Sternen mit der Bestnote “erstklassig”.

Vielen Dank an Rügenwalder, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Lebensmittel & Getränke/vegetarische Produkte

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen: Rügenwalder

 

 

Rügenwalder vegetarische Frikadellen, Hamburger und Hackfleisch im Test
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

7 Comment

  1. Reply
    klm
    10. Januar 2016 at 13:23

    Bin ansonsten von den vegetarischen Schinkenspicker-Varianten und von den Frickadellen begeistert. Der Hack hat aber im Auflauf vollkommen nach Maggi geschmeckt und konnte im Vergleich mit richtigem Gehacktes nicht annähernd mithalten. Daher die Frage. Seit ihr wirklich objektiv oder wollt ihr Euch nur die nächsten Proben sichern?

    1. Reply
      tessatest
      12. Januar 2016 at 15:10

      Hallo, vielen Dank für dein ehrliches Feedback. Uns konnte das Hackfleisch wie du ja gelesen hast, voll und ganz überzeugen. Aus unserer Sicht schmeckt es überhaupt nicht künstlich, sondern im Gegenteil. Es schmeckt eher nach gar nichts und bekommt erst nach unserer Würze den richtig leckeren Geschmack. Und ja, wir sind objektiv und geben unserer ehrliche Meinung wieder. Geschmäcker sind nun mal verschieden und natürlich wird auch wie in deinem Fall das Hack nicht jedem gleich schmecken. Ach ja…und wir sind durchaus in der Lage uns unsere Produkte selber zu kaufen und in keinster Weise auf Proben angewiesen 😉 Hier hat es sich natürlich um kostenlose Testprodukte gehandelt, was aber nicht heißt, dass wir aus diesem Grund die Produkte “besser” bewerten. Das ist nicht in unserem Sinne, denn wir möchten unseren Lesern unsere ehrliche Meinung mitteilen, denn nur daraus können sie auch einen Nutzen ziehen. LG, Manuela

    2. Reply
      Florian
      24. April 2016 at 17:19

      Um mich auch mal einzumischen… Ich verwende seit längerem ausschließlich veganes Hack und habe auch schon mehrfach bei Rügenwalder zugegriffen. Dass das nach Maggi schmeckt, kann ich nicht bestätigen. Wenn Rügenwalder auf eines Wert legt, dann auf geschmackliche Nachempfindung.

      1. Reply
        tessatest
        24. April 2016 at 19:00

        Freut mich, dass du unseren Eindruck bestätigst 🙂

  2. Reply
    Katrin testet für Euch
    12. November 2015 at 23:25

    Liebe Manuela,

    ich liebe vegane/vegetarische Produkte und wenn sie dann noch so lecker aussehen *hmm da kann man gar nicht nein sagen 🙂 …
    Bis jetzt dachte ich 😉 dass in allen Produkten Zwiebel ist 🙁 aber ist ja gar nicht der Fall und sogar ich kann mir die Produkte kaufen und genießen.
    Vielen Dank für die leckere unterbilderte Vorstellung der Produkte 😉 Klasse und lecker !

    LG Katrin

    1. Reply
      Conny
      27. Dezember 2015 at 20:24

      Ich bin begeistert!! Habe mir heute das erste Mal mit dem vegetarischen Mühlen Hack eine tolle Soße zubereitet. Mit extra Zwiebel, Knoblauch, ital. Gewürze, Tomaten Stücke und etwas Speisestärke. Dazu gab es Spagetti und Parmesan. Das Ergebnis war ein High Light und Geschmackserlebnis. Super lecker! Weiter so……
      Lieber Grüß von Conny

      1. Reply
        tessatest
        28. Dezember 2015 at 17:42

        Hallo Conny, freut mich dass dir das vegetarische Hackfleisch ebenso gut schmeckt wie uns und danke für dein Feedback 🙂 lg, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: