Ratgeber & Shopping Tipps

Sicherheit im Internet – ist eine Cloud sinnvoll?

An der Cloud führt bald kein Weg mehr vorbei

Cloud

Jeder, der sich halbwegs mit der modernen Technologie von heute auskennt und täglich online ist, hat den Begriff Cloud zumindest schon mal gehört, viele wissen sicherlich auch genauer, was es ist. Die Cloud und ihre Nutzung ist ein Trend, der sich in den vergangenen Jahren extrem schnell weiter entwickelt hat und ein Ende dieser Entwicklung ist auch momentan nicht abzusehen. Die Cloud kann sinnvoll quasi als externe Festplatte genutzt werden. Man kann Musik, Videos oder Fotos in ihr speichern, ohne das man auf seinem PC oder Laptop wertvollen Speicherplatz beansprucht. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass man über die Cloud mithilfe der automatischen Synchronisation immer alle Geräte auf dem gleichen Stand hat.

Streamingdienste sind auf dem Vormarsch

Es gibt wahrscheinlich auch eine ganze Menge Menschen, die die Cloud bereits privat nutzen, ohne es wirklich zu wissen. Durch die Nutzung diverser Streamingdienste beispielsweise. Musikplattformen wie Spotify oder Online-Videotheken wie Netflix erfreuen sich momentan enorm großer Beliebtheit. Und Streamingdienste wie diese basieren auf eben dieser Cloud-Technologie. Sie laden alle ihr Musik- oder Filmdateien in die Cloud hoch und als registrierter Nutzer, kann man die Musik oder die Filme dann bequem von überall aus streamen. Man lädt sich diese Dateien also nicht auf seinen Computer herunter und nimmt somit Speicherplatz in Anspruch, sondern greift auf die Cloud zu und streamt die Lieder oder Filme. Und die Auswahl ist fast grenzenlos.

So viel zur stetig wachsenden privaten Nutzung der Cloud. Aber auch immer mehr Unternehmen jeglicher Größenordnung gehen dazu über, cloudbasierte Services zu nutzen. Man kann seinen Mitarbeitern mehr Freiheit und Flexibilität bieten, was erwiesenermaßen zu einer Steigerung der Produktivität führt und somit dem Unternehmen zugutekommt.

Bei der Umstellung auf eine Cloud ist Obacht geboten

Es ist nicht unbedingt ein leichter Schritt, seine gesamten Betriebsdaten in die Cloud zu verlegen. Man sollte sich hierfür Zeit nehmen und den Übergang und Wechsel Profis überlassen. Die Dell Private Cloud ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich fortschrittliche Anbieter an die sich ständig verändernden Anforderungen der heutigen Businesswelt flexibel anpassen können.

Auch das Thema Sicherheit ist ein enorm großer Faktor, bei dem man als Unternehmen auf keinen Fall ein zu großes Risiko eingehen will. Die wertvollen Daten müssen absolut sicher sein in der Cloud. Als Unternehmen, das den Wechsel anstrebt, sollte man sich bewusst darüber sein, dass man seine vertraulichen Daten ins Internet stellt und somit auch erst mal zugänglicher für Hacker und Kriminelle macht. Auch der mögliche Zugang von verschiedensten mobilen und vor allem teilweise privaten Geräten, der dann unterwegs möglicherweise noch über ungesicherte offene Netzwerke stattfindet, stellt ein weiteres Sicherheitsrisiko dar.

Cloud

Quelle: euroweb.de

Man sollte hier wirklich mit einem Höchstmaß an Sicherheit agieren und kein Problem unterschätzen. Einfach nur ein Username und ein Passwort sind hier nicht mehr ausreichend. Mithilfe von Multi-Faktor-Authentifizierungen, bei denen der Nutzer nicht nur die üblichen Anmeldedaten wie Username und Passwort braucht, sondern sich noch durch weitere Faktoren, wie z.B. sein Mobiltelefon ausweisen muss, kann man diesem Problem in der heutigen Zeit aber entgegenwirken. Diese Maßnahme erhöht die Sicherheit und den Schutz der eigenen Daten enorm.

Alles in allem überwiegen die Vorteile der Cloud aber deutlich, und wenn man sich den Herausforderungen bei Thema Sicherheit ordentlich stellt, kann man den Wechsel auch beruhigt vollziehen.

 

Sicherheit im Internet – ist eine Cloud sinnvoll?
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu,  Ich stimme nicht zu
666
%d Bloggern gefällt das: