Browsing Category

Rasierer

Beauty, Rasierer, Technik und Computer, Zubehör

Philips Satinelle Prestige BRE650/00 im Test

Philips Satinelle Prestige BRE650/00 im Test: Jede Frau, die gepflegt sein möchte kommt um das Thema Körperhaare und deren Entfernung nicht herum. Möglichkeiten, die lästigen Härchen loszuwerden gibt es einige. Bis jetzt habe ich mich immer nass unter der Dusche rasiert. Ein Epiliergerät hatte ich zwar schon einmal in Verwendung, allerdings war es mir zu schmerzhaft und daher habe ich es wieder aufgegeben.

-Anzeige-

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung

Von Markenjury wurden wir ausgewählt, den neuen Philips Satinelle Prestige zu testen. Das Gerät verfügt über ein einzigartiges patentiertes Epiliersystem, welches gründliche und vor allem auch sanftere Epilation verspricht. Darauf war ich natürlich sehr gespannt und was der Satinelle Prestige Dank seiner Aufsätze noch so alles kann, darüber berichte ich heute.

Der Philips Satinelle Prestige im Detail

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 2

Der Philips Satinelle Prestige ist für die Enthaarung von Beine, Körper und Gesicht geeignet. Er ist wiederaufladbar und kann Dank dieser Funktion kabellos sowohl nass und auch trocken verwendet werden. Der Epilierer verfügt über 7 Aufsätze, einen handlichen S-förmigen Griff, 2 Geschwindigkeitsstufen und ein optisches Licht im Bereich des Scherkopfes.

Neben den Aufsätzen für die Haarentfernung gehört auch ein Peeling- und ein Massageaufsatz zum Zubehör des Satinelle Prestige. Diese beiden Aufsätze dienen zur Körperpflege für zarte und entspannte Körperhaut.

Leistung:

Patentiertes Epiliersystem mit Keramikpinzetten und einem Epilieraufsatz von 30 mm.

Die Ladezeit beträgt bis zur vollständigen Aufladung 1,5 Stunden. Anschließend kann das Gerät bis zu 40 Minuten kabellos verwendet werden.

Zubehör:

  • Epilierkopf
  • Körpermassageknopf
  • Körper Peelingbürste
  • Scherkopf
  • Trimmeraufsatz
  • Aufsatz für Gesichtspartie
  • Aufsatz für empfindliche Stellen
  • Massageaufsatz
  • Hautstraffer
  • Tasche
  • Reinigungsbürste

Preis zum Zeitpunkt des Testberichtes:  119,00 € bei Amazon

Der Philips Satinelle Prestige und seine Vielseitigkeit

Wie bereits erwähnt, verfügt das Gerät über insgesamt 9 Aufsätze. Das hat den großen Vorteil, dass wir mehrere Funktionen in einem Produkt vorfinden. Somit sorgt der Phlips Satinelle Prestige für schnelle und effektive Haarentfernung, sowie glatte und gepflegte Haut.

Mit dem derzeit breitesten Epilier Aufsatz auf dem Markt ( 30 mm ) entfernt der Epilierer Haare gründlich und langanhaltend. Die patentierten Karamikpinzetten erfassen selbst feine Härchen sicher und effektiv. Die Pinzetten heben anliegende Haare an, erfassen sie und ziehen sie heraus.

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 8

Links im oberen Bild ist der Skin Stretcher zu sehen. Dieser strafft die Haut und sorgt so für eine weniger schmerzhafte Epilation. Zunächst habe ich den Epilierer ohne Aufsatz verwendet und anschließend mit dem Skin Stretcher. Man merkt definitiv einen Unterschied und das Epilieren gestaltet sich um einiges schmerzfreier.

Rechts auf dem Foto ist der Massage Aufsatz, welcher die Haut durch sanfte Massage stimuliert und beruhigt. Das soll ebenfalls zu einer sanfteren Anwendung beitragen, wobei ich diesen Aufsatz bis jetzt noch nicht ausprobiert habe.

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 7

Diese beiden Aufsätze dienen dazu, den Epilierbereich zu verkleinern um damit auch sensible Körperzonen zu epilieren.

Links im Bild ist der Sensible Zonen Aufsatz, welcher für die Intimzone oder unter den Achseln verwendet werden kann.

Rechts auf dem Foto befindet sich der Gesichts Aufsatz. Wie der Name schon sagt, ermöglicht er es, Haare an kleineren Bereichen im Gesicht zu entfernen.

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 4

Für alle, die eine schnelle und einfache elektrische Rasur bevorzugen, ist der Ladyshave Aufsatz hilfreich. Auch für die Zeit zwischen den Epilationen ist dieser Rasier Aufsatz zu empfehlen. Ich habe ihn nach der Epilation ausprobiert, da ich noch einige Härchen übersehen hatte. Die Rasur ist damit super einfach und schnell erledigt.

Es gibt auch noch einen Trimmer-Aufsatz für den Rasierkopf. Dieser ist hilfreich, wenn Körperhaare nur gekürzt, statt entfernt werden sollen. Auch diesen habe ich bereits verwendet und es funktioniert tadellos.

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 6

Der Körpermassage Aufsatz entspannt die Haut sowohl vor als nach dem Epilieren und hilft dabei, Körperpflegeprodukte einzumassieren. Er erreicht die tiefen Schichten der Haut, um das Zupfgefühl nach einer Haarentfernung zu lindern. Der Aufsatz kann in der Badewanne oder mit Massageöl verwendet werden.

Ich habe damit meine Wadenmuskulatur gelockert und nach der Anwendung fühlten sich meine Beine wieder um einiges entspannter an.

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 5

Der Peeling Aufsatz ist dazu da, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und so die neu wachsenden Haare einfacher durch die Hautoberfläche kommen lässt. Einmal pro Woche sollte ein Peeling angewendet werden um die Haut zart und weich werden zu lassen.

Diesen Aufsatz liebe ich und meine Haut dankt es mir. Ich habe damit bereits zweimal meine Haut gepeelt und merke spürbar den Unterschied zu vorher – nachher. Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung zarter, weicher und glatter an und ist somit bestens vorbereitet für die Pflege danach.

Philips Satinelle Prestige Fazit

Philips satinelle prestige epilierer rasierer aufsätze test bericht erfahrung 2

Vor Jahren habe ich bereits einen Epilierer verwendet. Da es mit dem damaligen Gerät allerdings noch furchtbar schmerzhaft war, habe ich es bald wieder sein lassen. Der Philips Satinelle Prestige hat mich dahingehend wieder milde gestimmt und jetzt epiliere ich wieder gerne. Natürlich ziept es während des Epiliervorgangs leicht, aber das ist aus meiner Sicht im Rahmen und bei weitem nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe.

Die verschiedenen Aufsätze finde ich ebenfalls klasse. Anfangs war ich etwas überfordert damit, aber mit der Zeit weiß man genau was welcher Aufsatz macht und dann ist es ein Kinderspiel. Das Austauschen der Aufsätze geht super einfach von der Hand und ist mit einem Klick erledigt.

Mit dem Philips Satinelle Prestige schlägt man ein paar Fliegen mit einer Klappe und hält ein wahres Allround Talent in Händen. Man kann damit Gesicht, Beine und Körper epilieren, rasieren oder mit dem Peeling- sowie dem Körpermassage Aufsatz die Haut verwöhnen.

Das Design des Produkts und auch die Farben weiß/roségold gefallen mir ausgesprochen gut. Der Epilierer liegt dank der S-Form und dem Anti-Rutsch-Effekt an den Seiten gut in der Hand und lässt sich leicht führen.

Alles in allem bin ich rundum zufrieden mit dem Philips Satinelle Prestige und bedanke mich bei der Markenjury, dass ich bei diesem Test mit dabei sein durfte.

Ähnliche Testberichte findest du in der Kategorie Technik & Computer.

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen: Philips

Philips Satinelle Prestige BRE650/00 im Test
[Durchschnitt] (100%) 1 Bewertung[en]

Herrenpflege, Rasierer, Technik und Computer

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test:  Mann trägt wieder Bart! Dieser Trend setzt sich immer mehr durch und kann eine komplette Typveränderung bewirken. Egal für welche Bartfrisur sich Mann entscheidet, eines steht fest: der Bart sollte gepflegt sein und und regelmäßig in Form gebracht werden. Neben den herkömmlichen Rasierern ( z. B. Nass- Trockenrasierer) gibt es auch die sogenannten Bartschneider oder Barttrimmer. 
Über den AquaTouch von Philips habe ich dir bereits berichtet. Heute stelle ich dir den Philips Bartschneider BT5205/16 aus der Serie 5000 vor, den wir natürlich ausführlich unter die Lupe genommen haben.
-Anzeige-

Für den Produkttest erhielten wir den Phililps Bartschneider BT5205/16 und folgendes Zubehör:

PHILIPS-BT520516-Bartschneider
  • Philips BT5205/15 Barttrimmer
  • Kammaufsatz
  • Bedienungsanleitung
  • Ladekabel
  • Reinigungsbürste

Funktionen und Details des Phililps Bartschneider BT5205/16*:

  • Selbstschärfende Edelstahlklingen
  • Scherelement mit Qualität aus Österreich
  • abgerundete, hautfreundliche und leistungsstarke Klingen
  • Zoom Wheel aus Aluminium
  • Akkuanzeige
  • 17 Längeneinstellungen
  • Schittbreite 32 mm
  • 70 Min. kabellos trimmen
  • Ein Std. Ladezeit
  • Kabellos und mit Kabel verwendbar
  • Vollständig abwaschbar
  • 100% wasserfest
  • Farbe: Schwarz/Silber

Merkmale des Bartschneiders*:

  • Dynamic Beard Guide System: steht für ein dynamisches Bartführungssystem was das Barthaar anhebt und so den Bart um 50% schneller schneidet als das bei anderen Philips Modellen der Fall ist.
  • integrierter Bartkamm: führt das Barthaar zur Klinge und sorgt so für ein müheloses Trimmen des Bartes
  • zweifach geschärfte Edestahlklingen: bewerkstelligen ebenfalls ein schnelleres Stylen des Barthaares.
  • selbstschärfende Klingen: die Klingen reiben aneinander und schärfen sich durch diesen Vorgang selbst, was eine überdurchschnittliche Langlebigkeit gewährleistet.
  • abgerundete Klingen: für eine sanfte Rasur in der Hautirritationen vermieden werden
  • 17 Längeneinstellungen: ab 0,4 mm für einen perfekten Dreitagebart bis zu 7 mm für einen gepflegten Vollbart
Viele weitere nützliche Informationen über den Philips Barttrimmer findest du im Philips-Shop oder bei Amazon.
Das Unternehmen Philips habe ich dir bereits in unserem Testbericht über das Energyup Light Blue vorgestellt.

Unsere ersten Eindrücke über den Phililps Bartschneider BT5205/16

Optik/Haptik:

PHILIPS-BT520516-Bartschneider

Wie auch schon beim Philips AquaTouch überzeugt das Design des Philips Barttrimmers auf die gewohnte Art und Weise. In der Farbkombination schwarz/silber wirkt er edel und stylisch, aber nicht zu übertrieben. Philips weiß, was Männer wollen und nach diesem Prinzip wurde der Trimmer aus unserer Sicht gut durchdacht designt.

Der Bartschneider liegt durch die optimal angepasste Form gut in der Hand und lässt sich locker und sicher führen. An den Seiten und am Zoom Wheel wurden genoppte Applikationen – teilweise aus Aluminium – eingearbeitet, was eine rutschfeste Handhabung garantiert. Der Barttrimmer ist weder zu schwer, noch zu leicht und betrachtet man alle Komponenten zusammen, wurde der Bartschneider perfekt für die Männerhand und die detaillierte Bartrasur entworfen.

 Inbetriebnahme:
Bevor der Philips Bartschneider BT5205/15 zum Einsatz kommen kann, dauert es ca. 1 Stunde an Ladezeit. Anschließend ist das Gerät für etwa 70 Minuten kabellosen Einsatz bereit.

Der Philips Bartschneider BT5205/15 in der Praxis

PHILIPS-BT520516-Bartschneider

Für die erste Rasur mit dem Philips Barttrimmer hat Stefan extra einen Tag länger gewartet. Seine Barthaare waren zu dem Zeitpunkt ca. 3 cm lang und warteten darauf, wieder in Form gebracht zu werden. Die Einstellung der Länge geht super einfach und Stefan wählte 6 mm für seinen Bart. Einfach am Rad drehen, bei der Wunschlänge stoppen und das Zoom Wheel rastet bombenfest ein.

Während des Trimmens gleitet der Bartschneider auf leisen Sohlen durch die Barthaare und stutzt diese auf die gewünschte Länge. Stefan musste an manchen Stellen bis zu 3 mal ansetzen um die Haare gleichmäßig zu kürzen.

PHILIPS-BT520516-Bartschneider

Die Bart-Styling Aktion hat etwa 10 Minuten gedauert und mit dem Ergebnis sind wir beide sehr zufrieden. Alle Barthaare waren auf gleicher Länge und es hat nichts geziept. Mit seinem vorherigen Bartschneider hat Stefan’s Rasur allerdings auch nicht wesentlich länger gedauert.

Von 50% weniger Zeitaufwand wie behauptet, kann aus unserer Sicht nicht die Rede sein. 10 Minuten sind ja sowieso nicht allzu lange und es ist wohl für jeden Barttrimmer schwer, diese Zeit zu toppen. Diesen Hinweis könnte sich Philips also getrost sparen.

Mittlerweile hatte Stefan den Philips BT5205/16 schön öfters im Einsatz und auch andere Längeneinstellungen ausprobiert. Das Ergebnis war jedesmal sehr zufriedenstellend und ein sauberer, gepflegter, sowie gleichmäßig geschnittener Bart das Resultat.

Die Reinigung:

Der Haarkamm kann durch ein leichtes Ziehen vom Gerät entfernt werden um es anschließend zu reinigen. Den mitgelieferte Reinigungspinsel benutzen wir zur Entfernung der längeren Barthaare um den Abfluss des Waschbeckens vor Verstopfung zu schützen.

Danach kann der Trimmer völlig problemlos unter fließendem Wasser gesäubert werden. Der Bartschneider ist zu 100% wasserdicht und so gestaltet sich die Reinigung denkbar einfach.

Testergebnis und Fazit zum Philips Bartschneider BT5205/16 

positive Aspekte:

  • durchdachtes und zweckmäßiges Design
  • hochwertige Verarbeitung und Qualität
  • mit oder ohne Kabel verwendbar
  • schnelle Ladezeit und lange Laufzeit
  • perfektes Ergebnis
  • keine Hautirritationen
  • einfache Reinigung

Verbesserungsvorschläge/Kritikpunkte:

  • die Aussage, dass der Barttrimmer 50% schneller arbeitet finden wir übertrieben

PHILIPS-BT520516-Bartschneider

Uns konnte der Bartschneider BT5205/16 von Philips im Test absolut überzeugen. Philips hat mit diesem Gerät wieder bewiesen, dass hochwertige Qualität und Verarbeitung, sowie ein zweckmäßiges Handling in Verbindung mit gutem Design möglich ist.
Der Barttrimmer macht das was er soll und bringt den Bart gleichmäßig und schnell auf Vordermann. Er liegt sicher in der Hand und besticht durch seine weiteren Vorzüge wie zum Beispiel die selbstschärfenden Klingen oder die automatische Spannungsanpassung von 199 – 240 Volt. 
Weiterhin ist kein Öl zur Pflege des Bartschneiders nötig und die beiden abgerundeten Klingen verhelfen zu einem komfortablen Ergebnis.
Philips vergibt auf dieses Gerät 2 Jahre Garantie bei einem Preis von aktuell 65 Euro.
Aufgrund der etwas täuschenden Aussage, dass der Barttrimmer 50% schneller arbeitet, vergeben wir 4 von möglichen 5 Sternen.

 Vielen Dank an Philips, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Beauty/Herrenpflege.

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen: Philips/Amazon

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test
[Durchschnitt] (93.33%) 3 Bewertung[en]

Herrenpflege, Rasierer, Technik und Computer

Produkttest über den Philips AquaTouch s5420/06 Nassrasierer und Trockenrasierer

Produkttest über den Philips AquaTouch s5420/06  Nassrasierer und Trockenrasierer: Der Mann sieht es entweder als eine lästige Pflicht an, oder als Möglichkeit seiner Individualität Ausdruck zu verleihen: wir sprechen von der Rasur. Rasieren ist männlich und mit dem richtigen Bartstyling kann Mann ein Statement setzen – oder auch nicht 😉 Ob es sich um einen Vollbart, 3-Tage-Bart oder eine andere Bartvariante handelt – auf einen gepflegten Look sollte dabei immer geachtet werden.

Was braucht Mann dazu? Natürlich einen Rasierer. Auf dem Markt gibt es die verschiedensten Rasierapparate zu kaufen und einen davon stellen wir dir heute vor. Philips startete auf Facebook einen Aufruf zu einem Produkttest über deren Rasierer und wir hatten das Glück unter den ausgewählten Testern zu sein.

-Anzeige-

Für den Produkttest erhielten wir den Philips AquaTouch s5420/06 und folgendes Zubehör:

Philips Rasierer Produkttest

  • Philips S5420/06 AquaTouch
  • SmartClick Präzisiosnstrimmer
  • Schutzkappe
  • Bedienungsanleitung
  • Ladekabel

Funktionen und Details des Philips S5420/06 AquaTouch*:

  • Aquatec Wet & Dry
  • Super Lift & Cut Technologie
  • 45 Min. kabellos rasieren
  • 1 Std. Ladezeit
  • 3 Min. Schnellladung für eine Rasur
  • Vollständig abwaschbar
  • Schutzkappe
  • Farbe: schwarz-türkis

Anwendungsmöglichkeiten*:

  • Rasieren: ob nass oder trocken, mit dem geht jede Rasur glatt
  • Stylen: SmartClick-Präzisionstrimmer für kleine Korrekturen an Schnurrbart und Kotletten für den perfekten Abschluss

Besonderheiten*:

  • Skin Protection System
  • Multi-Precision Schersystem
  • 5-Direction DynamicFlex Heads
  • Super Lift & Cut System

Viele weitere nützliche Informationen über den Aqua Touch findest du im Philips-Shop oder bei Amazon.

Unsere ersten Eindrücke über den Philips Aqua Touch s5420/06

Optik:

Das Design des Philips Rasierers finden wir überaus ansprechend. Durch die ergonomische Form liegt er sehr gut in der Hand und lässt sich problemlos führen. Silberne Akzente in Verbindung mit den Farben schwarz und türkis lassen ihn nicht nur hochwertig aussehen, sondern unterstreichen die gehobene Beschaffenheit noch zusätzlich.

Philips Rasierer Produkttest

Verarbeitung:

Der AquaTouch s5420 ist von erstklassiger Qualität, was auch an den Details und den Bedienelementen zu erkennen ist. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen oder mit billigen Teilen montiert.

Inbetriebnahme:

Vor der ersten Nutzung des Rasieres ist natürlich eine Aufladung von Nöten. Es dauert ca. 1 Stunde bis sich der Akku komplett aufgeladen hat und er bereit ist für ungefähr 45 Minuten Rasurdauer, was ungefähr 15 Rasuren entspricht.

Der Philips Aqua Touch s5420/o6 in der Praxis

Philips Rasierer Produkttest

Stefan hat zunächst die Trockenrasur getestet:

Seine Bartfrisur momentan ist eine Schifferkrause was folgendermaßen aussieht:

Philips Rasierer Produkttest

Quelle: menexpert

Da Stefan einen ziemlich starken Bartwuchs hat, rasiert er sich täglich. Der Philips Rasierer hat ihm zwar gute Dienste erwiesen, aber leider doch nicht so zufriedenstellend wie wir das eigentlich erwartet hätten.

Die Trockenrasur empfand er als etwas unangenehm, da es an einigen Stellen ziepte und die Haut sich schuppte. Weiterhin entfernte der Aqua Touch s5420 längst nicht alle Bartstoppeln und er musste daher im Anschluss noch mit dem Nassrasierer nachhelfen.

Als nächstes war die Nassrasur an der Reihe:

Dafür hat sich Stefan zunächst mit Rasierschaum eingeseift und begann nach einer kurzen Einwirkzeit mit der Rasur. Als Nassrasierer macht der Philips Aqua Touch eine bessere Figur. Zumindest war die Rasur an sich für Stefan angenehmer, da der Rasierer bei nasser und eingeseifter Haut viel sanfter an den zu rasierenden Stellen ist.

Leider war das Ergebnis auch in der Nassrasur nicht wie erwartet. Vor allem im Kinn- und Halsbereich blieben viele Barthaare zurück, die er wiederum mit dem Nassrasierer zusätzlich entfernen musste.

Der SmartClick Präzisionstrimmer im Einsatz:

Philips Rasierer Produkttest

Für den Gebrauch des Präzisionstrimmers muss lediglich der Scherkopf mit einem Klick entfernt und der SmartClick stattdessen eingesetzt werden. Das funktioniert schnell und einfach, so dass man ganz einfach zwischen beiden Funktionen switchen kann.

Mit dem Präzisionstrimmer ist Stefan zufriedener als mit der Funktion der Nass- und Trockenrasur. Seine Schifferkrause konnte er damit ganz gezielt kontuieren, da der Trimmaufsatz sehr präzise arbeitet.

Die Reinigung des Philips Aqua Touch s5420/06

Philips Rasierer Produkttest

Dafür gibt es von uns einen großen Pluspunkt. Der Scherkopf lässt sich ganz einfach nach oben klappen und der Rasierer kann so entweder unter der Dusche oder am Waschbecken problemlos gereinigt werden. Sobald eine Reinigung nötig wird, leuchtet beim Rasierer ein Wasserhahn Symbol auf. Auch dafür ein Pluspunkt von uns.

Nach dem Gebrauch wird der Philips AquaTouch s5420 durch eine Schutzkappe gut geschützt und ist hygienisch einwandfrei verpackt.

Philips Rasierer Produkttest

Testergebnis und Fazit zum Philips Aqua Touch s5420/06

positive Aspekte:

  • ansprechendes Design
  • hochwertige Verarbeitung und Qualität
  • schnelle Akkuladung und relativ lange Laufzeit
  • exakte Arbeit des SmartClick Präzisionstrimmers
  • leichte Reinigung

Verbesserungsvorschläge/Kritikpunkte:

  • sowie bei der Nass- als auch der Trockenrasur wurden nicht alle Barthaare sauber entfernt
  • Hautirritationen nach der Trockenrasur

Philips Rasierer Produkttest

Leider konnte uns der Philips Aqua Touch s5420/06 nicht in dem Maße zufrieden stellen, wie wir es eigentlich von der Marke erwartet hätten. Philips genießt bei uns einen relativ hohen Stellenwert, da das Unternehmen aus unserer Sicht für hochwertige Qualität, Verarbeitung und Funktionalität steht.

Bei der Funktionalität des AquaTouch waren doch einige Kritikpunkte vorhanden und aus unserer Sicht ist dieser Rasierer eher für Männer mit leichtem Bartwuchs und weniger empfindlicher Haut zu empfehlen.

Der Preis des Philips Aqua Touch s5420/06 liegt bei ca. 99,99 € und im Vergleich zu anderen Rasierern durchaus erschwinglich.

Vielen Dank an Philips, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Kategorie Technik und Computer

Hinweis
Das/die Produkt wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit

*Quellen: Philips, menexpert

Produkttest über den Philips AquaTouch s5420/06 Nassrasierer und Trockenrasierer
[Durchschnitt] (100%) 3 Bewertung[en]